Urlaub in Kroatien: Magie und Malvasija in Motovun

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Motovun: Blick auf das Mirnatal / Thomas Meins

Motovun: Blick auf das Mirnatal / Thomas Meins

Kaum ist Kroatien Mitglied der EU, wollen alle wissen, wo man dort am besten Urlaub machen kann. Wobei es natürlich längst kein Geheimnis mehr ist, dass Kroatien ein prima Urlaubsland ist. Mein Tipp für Kroatien heißt: Istrien. Oder besser: das grüne Istrien, das mediterrane, hügelige Hinterland der Adria.

30 Kilometer hinter Küste liegt eine Bilderbuchlandschaft à la Toskana aus Weinbergen, Orangenplatangen, Olivenhainen und Trüffelwäldern. Besonders schöne Urlaubsziele werden gern mit dem Wort “magisch” beschrieben, ein Klischee. Aber auf das istrische Motovun trifft es ausnahmsweise mal zu. Von weitem wirkt das Städtchen mit Turm und Zinnen wie ein Märchenschloss. Motovun thront 300 Meter hoch über dem lieblichen Mirnatal – ein für diese Gegend typisches venezianisches Hügeldorf, im Mittelalter von den Venetiern zur einer Festung ausgebaut.

Das Hügeldorf Motovun in Istrien / Thomas Meins

Das Hügeldorf Motovun in Istrien / Thomas Meins

Eine steile Kopfsteinpflaster-Gasse windet sich den Ort hinauf zum Kirchplatz. Ein mächtiges Stadttor, zwei Kirchen, Glockenturm, venezianische Bürgerhäuser und Paläste, ein alter Brunnen und eine Stadtmauer mit Weitblick – hier  sieht alles so aus wie vor Jahrhunderten. Abgesehen von ein paar Restaurants und Läden deutet nichts auf die Gegenwart hin. Autos gibt’s auch nicht, denn die müssen unter vor der Mauer parken.

Der venezianische Glockenturm von Motovun / Thomas Meins

Der venezianische Glockenturm von Motovun / Thomas Meins

Und wenn am späten Nachmittag die Tagestouristen abziehen, haben die Einwohner (ein paar hundert) und die wenigen Übernachtungsgäste den Ort ganz für sich allein. Motovun hat nur ein Hotel, das empfehlenswerte “Kastel“, untergebracht in einem venezianischen Palast aus dem 17. Jh. 33 ziemlich große und hochherrschaftliche Zimmer, ein Pool, ein Spa im Keller. Im Keller kommt wieder die Magie ins Spiel: Hotelchefin Erika Legovic ist überzeugt davon, dass sich im Berg seit Urzeiten eine geheimnisvolle, heilende Kraft sammle. Muss man nicht glauben, aber heilsam wirkt Motovun auf alle Fälle. Dazu braucht’s keine Spa-Anwendungen, sondern ein schattiges Plätzchen mit Aussicht.

Schwarze Trüffel, frisch geerntet in den Wäldern von Motovun / Thomas Meins

Schwarze Trüffel, frisch geerntet in den Wäldern von Motovun / Thomas Meins

Schönster Platz in Motovun: der Vorplatz vor dem Hotel, wo unter einer alten Kastanie gutes regionales Essen serviert wird. Die Istrier sind zu recht stolz auf ihre Küche, das Land gibt jede Menge Köstlichkeiten her: guten Wein wie den frischen weißen Malvasijer, Schinken, Oliven und natürlich die Trüffel. Die Wälder rund um Motovun dürften eine der ergiebigsten Trüffelgegenden Europas sein, je nach Saison kommen die schwarzen oder die etwas edleren weißen auf den Tisch im Kastel, vorzugsweise zu Pasta.

Was für eine paradiesische Ruhe dieser Ort ausstrahlt! Der Rundumblick von der begehbaren Stadtmauer auf das grüne Umland! Die klare Luft! Das gute Essen! Pure Magie für nordeuropäische Großstädter.

An eins sollten sich Motovun-Gäste allerdings gewöhnen: Im Morgengrauen machen sich die zahlreichen Hunde des Ortes bemerkbar. Ein vielstimmiges Jaul- und Kläff-Konzert. Fast jeder Motovuner hat einen Hund, oder gleich mehrere. Die Hunde sind bares Geld wert, denn sie werden zur Trüffelsuche eingesetzt. 1999 wurde hier der größte Trüffel der Welt erschnüffelt, Marktwert umgerechnet etwa 180.000 Euro. Da kann man schon mal etwas Alarm machen.

 

Frische Wäsche am frühen Morgen: Gasse in Motovun / Thomas Meins

Frische Wäsche am frühen Morgen: Gasse in Motovun / Thomas Meins

Die Fakten: Das Hotel Kastel hat 33 Zimmer (70 Betten), darunter 2 Apartments. Der Standard entspricht einem 3-Sterne-Niveau, die Lage ist allerdings einzigartig (DZ ab etwa 42 Euro). Tel.+385(0)52 681 607, www.hotel-kastel-motovun.hr

Die Reise nach Istrien fand auf Einladung des Tourismusverbandes Istrien statt, www.istra.hr.

Hinterlasse eine Antwort

Name and email are required. Your email address will not be published.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>